Orthodoxer Kalender 2019 - alter Stil
Zum neuen Stil wechseln
Vorheriger TagNächster Tag
Nach dem alten Stil
04. März
Sonntag
Nach dem neuen Stil
17. März
Sonntag 1 der Großen Fastenzeit. Triumph der Orthodoxie. Ton 1. Große Fastenzeit. Essen mit Öl.
Basileiosliturgie.

Heilige: Hl. GERASIMOS vom Jordan; Märtt. PAUL, seine Schwester JULIANA, QUADRATOS, AKAKIOS u. STRATONIKOS in Ptolemais in Syrien.; Hl. GREGOR, Bischof v. Konstanza auf Zypern; Hl. JAKOB der Faster v. Phoenicia (Syrien); Hl. DANIEL, Fürst v. Moskau; Märt. WENCESLAUS, Fürst d. Böhmen; Rechtgl. BASILIOS (Wasilko), Fürst v. Rostow; Hl. GREGOR, Bischof v. Assa bei Ephesos; Hl. Mönch GERASIMOS v. Wologda; Hll. v. Pleskau, die v. d. Lateinern umgebracht wurden: Hl. JOASAPH v. Snjatnaja-Gora-Kloster u. BASILIOS v. Mirosch-Kloster; Neomärt. ALEXANDER, Priester; Hl. Basin, Bischof in Trier † 700.


Lesungen aus der Heiligen Schrift
Orthros - Sonntagsevangelium Nr. 9, Joh 20, 19-31. Liturgie - Hebr 11, 24-26, 32 - 12, 2.(Stelle lesen: Hebr 11, 24-26, 32 bis Hebr 12, 2.); Joh 1, 43-51.

Predigten und Artikel zu den Lesungen
Predigt zum 1. Herrentag der Großen Fastenzeit / Triumph der Orthodoxie (Hebr. 11:24-26,32-12:2; Joh. 1:43-51) (17.03.2019)
Liebe Brüder und Schwestern, der erste große Höhepunkt der Großen Fastenzeit ist erreicht: der Triumph der Orthodoxie. Seit dem 9. Jahrhundert begeht die Kirche Christi alljährlich diesen Festakt, um zu unterstreichen, dass in der Orthodoxie, also im nach allen für das Seelenheil relevanten Kriterien bewahrten Glauben die Rettung der Menschen besteht. Orthodoxie bedeutet folglich: bedingungsloser Einsatz für die Erhaltung der Reinheit des überlieferten Glaubens. Im Anschluss an die... Weiterlesen.

Predigt zum 1. Herrentag der Großen Fastenzeit / Triumph der Orthodoxie (Hebr. 11:24-26, 32 - 12:2; Joh 1:43-51) (25.02.2018)
Liebe Brüder und Schwestern, der heutige Tag erinnert an die Kämpfe, welche die Kirche Christi in der Vergangenheit siegreich bestanden hat. Die Kirche wird seit ihrer Gründung permanent von den Mächten der Unterwelt angegriffen (s. Mt. 16:18) - sei es mittels Verfolgung durch äußere Feinde, sei es durch innere Zerreißproben. Die Bekämpfung durch die Feinde ist ja gerade das Wesensmerkmal für die Kirche Christi! Und so gesehen sind... Weiterlesen.

Predigt zum Thomas-Sonntag (Anti-Paskha) Trauungsliturgie in der Hl.-Isidorgemeinde (Apg. 5: 12-20; Eph. 5: 21-33; Joh. 20: 19-31; Joh. 2: 1-11) (23.04.2017)
Liebe Brüder und Schwestern, liebes Brautpaar, heute haben wir das heutzutage immer noch seltene Glück, dem Mysterium der Krönung während der Göttlichen Liturgie in unserer Gemeinde beizuwohnen. Da die Krönung in die Liturgie integriert ist, werden neben den üblichen Tageslesungen auch die Lesungen aus dem Ritus der Eheschließung eingefügt. Die hierfür vorgesehene Perikope vom Wunder der Umwandlung des Wassers in Wein bei der Hochzeit in Kana, das nur bei Johannes... Weiterlesen.

Predigt zum 1. Herrentag der Großen Fastenzeit / Triumph der Orthodoxie (Hebr. 11: 24-26; 32 - 12: 2; Joh. 1: 43-51) (05.03.2017)
Liebe Brüder und Schwestern, nun liegt die erste Woche der Großen Fastenzeit hinter uns. Wer die Möglichkeit hatte, die Gottesdienste während dieser (neben der Karwoche) intensivsten Tage des Kirchenjahres zu besuchen, braucht eigentlich mehr nach dem Sinn des Fastens zu fragen. Die Seele ist von solch einer gnadenhaften Leichtigkeit und Wärme erfüllt, dass Ostern eigentlich schon jetzt kommen könnte. Aber der Reiseplan sieht bis dahin nun mal noch einige... Weiterlesen.

Predigt von S.E. Erzbischof Mark am Sonntag der Orthodoxie, gesprochen am Ersten Sonntag der Gorßen Fastenzeit 1995 in der Kathedralkirche in München (Hebr 11, 24-26, 32 - 12, 2; Joh 1, 43-51)
Ich will aber, daß ihr weise seid zum Guten, aber geschieden vom Bösen (Röm. 16, 19). Am ersten Sonntag der Großen Fastenzeit begehen wir das fest der Orthodoxie. Ursprünglich wurde dieser Feiertag im Byzantinischen Reich eingeführt; die Größe dieses Reiches ging auf das russiche über. der russiche Mensch, das Russische Reich der vergangenen Jahrhunderte waren aufs engste mit dem Begriff der Orthodoxie verbunden. Die Orthoroxe Kirche, der orthodoxe Zar,... Weiterlesen.

Predigt zum Thomas-Sonntag / Antipaskha (Apg. 5: 12-20; Joh. 20: 19-31) (19.04.2015)
Liebe Brüder und Schwestern, in der österlichen Vesper vor einer Woche lasen wir, wie der Herr am Abend des „ersten Tages der Woche“ (Joh. 20: 19) Seinen versammelten Jüngern in Abwesenheit des Thomas erschien. Heute lesen wir diesen Abschnitt erneut, diesmal aber in erweiterter Form, also einschließlich der Erscheinung des Auferstanden „acht Tage darauf“ (20: 26) – jetzt aber mit Thomas. Die Auferstehung ist das größte Wunder aller... Weiterlesen.

Predigt zum ersten Herrentag der Großen Fastenzeit / Triumph der Orthodoxie (Hebr. 11: 24-26; 32 – 12: 2; Joh. 1: 43-51 ) (01.03.2015)
Liebe Brüder und Schwestern, die Evangeliumslesung während der Göttlichen Liturgie am heutigen ersten Höhepunkt der Großen Fastenzeit ist ein Anschauungsbeispiel für die bedingungslose Liebe unseres Herrn zum Menschen. Philippus, der gerade erst selbst vom Herrn berufen worden war, berichtet im Überschwang der Gefühle seinem Freund Natanael: „Wir haben Den gefunden, über Den Moses im Gesetz und auch die Propheten geschrieben haben: Jesus aus Nazaret, den Sohn Josefs“ (Joh.... Weiterlesen.

Predigt zum Herrentag der Orthodoxie (Hebr. 11: 24-26, 32 – 12: 2; Joh. 1: 43- 51) (09.03.2014)
Liebe Brüder und Schwestern, wie jedes Jahr bildet der „Triumph der Orthodoxie“ im Gedenken an den Sieg des wahren Glaubens über die Häresie im Jahr 845 den ersten Meilenstein der Großen Fastenzeit. Wahrlich: „Deine Wahrheit lebt in der Gemeinschaft der Heiligen“ (Ps. 88: 8).Die historische Erinnerung an den Sieg der Orthodoxie bereitet uns den willkommenen Anlass, das spirituelle Wesen des Christentums begreifbar zu machen. Unser Glauben ist... Weiterlesen.

Predigt zum Herrntag des Apostels Thomas, Antipaskha (Apg. 5: 12-20; Joh. 20: 19-31) (12.05.2013)
Liebe Brüder und Schwestern, die hinter uns liegende Osterwoche ist die freudigste im ganzen Jahr, denn 51 Sonntage im Jahr gedenken wir der Auferstehung Christi, von Ostersonntag bis Ostersamstag erleben wir hingegen diese Auferstehung. In der Osternacht sangen wir ja: „Gestern wurde ich mit Dir begraben, o Christe, heute erstehe ich mit Dir, da Du auferstanden bist; gestern wurde ich mit Dir gekreuzigt, Du selbst nun... Weiterlesen.

Predigt zum Herrntag des Triumphes der Orthodoxie (Hebr. 11: 24-26, 32-12: 2: Joh. 1: 43-51) (24.03.2013)
Liebe Brüder und Schwestern, nun haben wir alle zusammen das erste Etappenziel auf dem Weg zur Karwoche und zur Feier der Auferstehung Christi erreicht. Die erste Woche der Großen Fastenzeit ist vorüber. Die zweite Woche hält für uns als ersten Höhepunkt den „Triumph der Orthodoxie“ bereit, den die Heilige Kirche seit 845 jedes Jahr am ersten Sonntag der Großen Fastenzeit begeht (liturgisch bzw. biblisch gesehen endet die alte... Weiterlesen.



Dies ist eine Beta-Version des Kalenders. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

Liturgische Informationen und Bilder von days.pravoslavie.ru und www.goarch.org