Vorheriger TagNächster Tag
Nach dem alten Stil
01. Juni
Montag
Nach dem neuen Stil
14. Juni 2021
Woche 7 nach Ostern. Ton 6. Kein Fasten.

Heilige: Hl. Märtyrer JUSTIN der Philosoph und mit ihm in Rom: JUSTIN, CHARITON und seine Frau CHARITA, EUELPISTOS, HIERAX, PEON, VALERIAN und JUSTUS; Hl. METRIOS der Bauer von Myra in Lykien; Hl. Märtyrer NEON; Hl. Jungfrau u. Märtyrerin PIRROS; Hl. Märtyrer FIRMUS von Magus; Hl. Märtyrer THEODOSIOS von Kappadokien; Hll. Zehntausend Märtyrer in Antiochien; Hl. Märtyrer HERMYLOS und STRATONIKOS bei Belgrad; Hl. Märtyrer GERASIMOS; Hl. DIONYSIOS, Abt von Glutschiza (Wologda); Hl. JOHANNES von Kronstadt (Heiligsprechung); Hl. AGAPITOS der Wundertäter und uneigennütziger Arzt vom Kiever Höhlenkloster; Hl. Hieroneumärtyrer BASILIOS Preobraschenskij (1940); Hl. Neumärtyrerin u. Nonne Vera Samsonowa (1940). Westliche Heilige: Hl. Jungfrau u. Märtyrerin REGINA, Gefährtin der Hl. Ursula † 453; Hl. Märtyrer WISTAN, Prinz von Mercien † 849; Hl. WHITE (Wite, Witta, Gwen), Märtyrerin in Dorset † im 9./10. Jahrhundert; Ehrw. Gotttragender SIMEON von Trier † 1035.


Lesungen aus der Heiligen Schrift
Orthros - Mt 6, 1-13. Liturgie - Apg 21, 8-14. Joh 14, 27 - 15, 7. Gerecht.: Hebr 4, 14 - 5, 6. (Stelle lesen: Hebr 4, 14 bis Hebr 5, 6.); Mt 5, 14-19.

Neue Funktion: Evangeliumslesungen werden direkt im Kalender angezeigt, in der neuen Übersetzung Byzantinischer Text Deutsch.

Predigten und Artikel zu den Lesungen
Mt 5,14-19 (14.07.2019_4.Sonntag_nach_Pfingsten)
Liebe Brüder und Schwestern im Herrn, letzten Sonntag begannen wir schon über das „Licht in uns“ zu sprechen. Letzte Woche hörten wir im Evangelium davon, dass unser ganzer Leib licht ist, wenn unsere Augen lauter sind. (Mt 6,22) Auch heute steht uns das innere, geistliche Licht wieder vor Augen. Denn so heißt es im heutigen Evangelium (Mt 5,14-19): „Ihr seid das Licht der Welt.“ (V.14a) und „So lasst euer... Weiterlesen.

Predigt zum 3. Herrentag der Großen Fastenzeit - Kreuzverehrung (Hebr. 4: 14 - 5: 6; Mk. 8: 34 - 9: 1) (19.03.2017)
Liebe Brüder und Schwestern, in der mittleren Fastenwoche verehren wir das kostbare und lebenspendende Kreuz des Herrn. Durch den Kreuztod Christi sind wir von der Knechtschaft des Feindes erlöst worden (s. Hebr. 2: 14-15), weshalb die heute das Kreuz umrandenden Blumen optisch und aromatisch davon künden, dass durch dieses Kreuz das Tor zum Paradies wieder aufgestoßen worden ist. Das Zeichen des Kreuzes steht zunächst jedoch für die Prüfungen, die... Weiterlesen.

Predigt zum 3. Herrentag der Großen Fastenzeit / Kreuzverehrung (Hebr. 4: 14 – 5: 6; Mk. 8: 34 – 9:1) (03.04.2016)
Liebe Brüder und Schwestern,    mit dem Herrentag der Kreuzverehrung beginnt die mittlere Woche der Großen Fastenzeit. Damit wir in unserem Tun der Selbstläuterung nicht nachlassen, ergehen heute folgende Worte des Herrn an uns: „Wer Mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um Meinetwillen und um... Weiterlesen.

Predigt zum Herrentag der Kreuzverehrung (Hebr. 4: 14 – 5: 6; Mk. 8: 34 – 9: 1) (23.03.2014)
Liebe Brüder und Schwestern, zur Mitte der Großen Fastenzeit richten sich unsere Blicke auf das Kreuz Christi. Unser Herr hat uns ja die Freiheit von der Knechtschaft der Hölle gebracht, weil wir in Ihm „einen erhabenen Hohepriester haben, Der die Himmel durchschritten hat“ (Hebr. 4: 14). Jetzt dürfen die Befreiten Gebrauch von ihrem Wahlrecht machen: Gut oder Böse, Leben oder Tod, Paradies oder Hölle. Folglich ergeht der... Weiterlesen.

Predigt zum Herrntag der Kreuzverehrung (Hebr. 4: 14 – 5: 6; Mk. 8: 34 – 9: 1) und zum Hochfest der Verkündigung der Allheiligen Gottesgebärerin (Hebr. 2: 11-18; Lk. 3: 1-24) (07.04.2013)
Liebe Brüder und Schwestern, der heutige Tag der Kreuzverehrung ist chronologischer Mittelpunkt und liturgischer Höhepunkt der Großen Fastenzeit. Dieses Jahr fällt dieser Tag zusammen mit dem Hochfest der Verkündigung der Allreinen Gottesgebärerin. Damit wir in unserem Eifer bei der Vorbereitung auf die Karwoche und das Osterfest nicht nachlassen, ermahnt uns die Kirche durch die Worte des Herrn: „Wer Mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz... Weiterlesen.



Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie einen Fehler entdecken: admin@orthpedia.de. Auf orthpedia.de können Sie selbstständig Heilige und Viten im Kalender ergänzen.

Kalender von www.orthpedia.de

Binden Sie den Kalender in Ihre Gemeindewebseite ein! FÜR WEBMASTER

Liturgische Informationen und Bilder von days.pravoslavie.ru und www.goarch.org

* Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.